Aktuelles

Großzügige Spende des Lions-Club Schneverdingen

Anläßlich unseres 10jährigen bestehens erhielten wir eine Spende des Schneverdinger Lions-Club in Höhe von 500 €.. Da wir seit Beginn des Jahres 12 neue Lesementorinnen und -mentoren in unserem Kreis begrüßen dürfen, freuen wir uns sehr über diese zusätzlichen Mittel.

Wir können sie gut für neues Schulungsmaterial und auswärtige Referenten gebrauchen.

Vielen Dank!

Taschen für unsere Lesementoren

(19.12.2023) Durch eine Initiative des Mehrgenerationenhauses konnten wir unsere Lesementorinnen und Lesementoren endlich mit Tragetaschen ausstatten.

Wenn sie damit in die Lesestunde gehen, erkennen Lehrkräfte, Schüler und vielleicht auch einige Eltern "Hier ist wieder jemand von MENTOR - Die Leselernhelfer unterwegs und leistet seinen wichtigen Beitrag zur Bildung unserer Schüler!"

Termine 1. Halbjahr 2024

Ferien:

  • Weihnachtsferien: bis Fr. 05.01.
  • Zeugnisferien: Do. 01.02. - Fr. 02.02
  • Osterferien: Mo. 18.03. - Ostermontag 01.04.
  • Tag der Arbeit: Mi. 01.05.
  • Himmelfahrt: Do. 09.05. - Fr. 10.05.
  • Pfingsten: Pfingstmontag 20.05. - Di. 21.05.
  • Sommerferien: Mo. 24.06. - Fr. 02.08.
  • Herbstferien: Do 03.10. - Fr. 18.10.

 

Stammtisch:  voraussichtlich jeweils 15:30 Uhr im MGH

  • Montag 05.02.
  • Dienstag 26.03. für neue Lesementoren, im Bastelraum (OG)
  • Montag 22.04.

 

Veranstaltungen:

  • Bücherflohmarkt: Samstag, 27.04., 14:00 - 17:00 Uhr im MGH
  • Vortrag zum Thema "Legasthenie erkennen und fördern": Mittwoch, 22.05., 19:30 Uhr in der Grundschule am Pietzmoor
  • Musik am Mittwoch "Kinderspaß": 24.07., 17:00 - 19:00 Uhr

"Lesefreude schenken"

(Dezember 2023) Ein gelungener Beitrag der "Böhme-Zeitung" vom 16. November 2023 zum Bundesweiten Vorlesetag.

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder an der Aktion beteiligt. Die Lesementorinnen und Lesementoren besuchten in Neuenkirchen und Schneverdingen Kindertagesstätten und Kinderhorte.

Einführungsveranstaltung für neue Mentoren

(06.12.2023) Neueinsteiger, die sich für eine Tätigkeit als ehrenamtliche Lesementoren an den Schulen in Schneverdingen und Neuenkirchen interessieren, sind herzlich eingeladen zur nächsten Einführungsveranstaltung am

Dienstag, 12. Dezember 2023, 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus.

Themen der Einführungsveranstaltung sind allgemeine Informationen rund um das Lesenlernen und Lesenüben, Gestaltung einer Lesementoren-Stunde und Organisatorisches.

Weitere Informationen zur MENTOR-Tätigkeit und Anmeldung bei Angelika Schönberg oder im Mehrgenerationenhaus. 

Bitte melden Sie sich auch unter einer dieser Nummern an, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

Angelika Schönberg 05193 52552
Mehrgenerationenhaus
(Urlaub 31.7.-11.8.)
5193 9769889
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 

"Olympische Lesespiele" - Ferienpassaktion Juli 2023

(10.07.2023) Bei angenehmen Temperaturen trafen sich Grundschulkinder im Rahmen des Schneverdinger Ferienpasses (Stadtjugendring Schneverdingen) zu einem entspannten Nachmittag rund um Buch, Buchstaben und Bewegung. Getreu dem Motto "Mens sana in corpore sano" waren bei den Spielen Körperbeherrschung, Schnelligkeit, Kreativität und Gedächtnis gefordert. Ein Ball musste durch den Pylonenparcours bewegt werden, ohne dass ein Buch herunterfiel, wie die Mannequins wurde ein Buch balanciert, Buchcover wurden den entsprechenden Texten zugeordnet, aus Scrabbel-Buchstaben das längste Wort gebildet und beim Sackhüpfen ein lustiger Spruch gemerkt.


Besonders ist uns aufgefallen, wie sehr die Kinder es genossen haben, dass die Betreuerinnen Zeit hatten und sich aufmerksam um die Teilnehmer gekümmert haben. Es war ein kurzweiliger Nachmittag mit einer ganz tollen Gruppe!


Wir bedanken uns bei den beiden örtlichen Buchhandlungen für die Sachspenden, dem Eiscafé Cortina für die Eisgutscheine und unseren Ehrenamtlichen für die zur Verfügung gestellte Zeit.

 

Bundesweiter Vorlesetag - Bücherspende von Herrn Dirk Roßmann

(07.11.2022) Jedes Jahr, am dritten Freitag im November, dieses Jahr der 18., findet der „Bundesweite Vorlesetag“ statt. Die Stiftung Lesen, die Zeitung DIE ZEIT und die Stiftung Deutsche Bahn wollen so, seit 2004, an die große Bedeutung des Vorlesens erinnern. Man kann sich kaum vorstellen, dass in mehr als einem Drittel der Familien in Deutschland nicht vorgelesen wird!

Wie, seit 2015, werden wir an diesem Tag die Schneverdinger Kindertagesstätten besuchen. Alle elf Einrichtungen beteiligen sich mit einer oder sogar mehreren Gruppen. Nach der langen Coronapause freuen sie sich den betreuten Kindern eine besondere Abwechslung zu bieten. Auch für die Lesementoren ist es eine Bereicherung die „kleinen Menschen“ mitzunehmen in die Fantasiewelt der Bücher.

Während des letzten Treffens haben sie ausgiebig in neuen Büchern gestöbert, unter anderem in dem Kinderbuch von Dirk Roßmann „Tintoretto“. Aus seiner großzügigen Spende an den Bundesverband haben wir 22 Bücher erhalten. Es ist eine gute Gelegenheit daraus vorzulesen.

Das Buch handelt von dem kleinen Tintenfisch „Tintoretto“ der eine neue Bucht entdeckt, Abenteuer erlebt und neue Freunde findet. Auf dem Klappentext steht: Gemeinsam macht das Leben im Ozean noch mehr Spaß.

Das passt gut zu dem diesjährigen Motto des Vorlesetags „Gemeinsam einzigartig“.

 

Stadtrallye: Ferienspaß-Aktion mit der Stadtbücherei

(19.07.2022) Da auch in diesem Jahr leider wieder der Ferienpass des Stadtjugendrings entfiel, beteiligten sich die Schneverdinger Lesementoren an den Ferienspaß-Aktionen des Mehrgenerationenhauses.

Bei der Stadtrallye ging es, aufgeteilt in mehrere Gruppen und jeweils begleitet von einem Erwachsenen, zu Fuß in das Stadtzentrum. Verschiedene Fragen zur Stadtgeschichte, versteckten Plätzen und Sehenswürdigkeiten führten die Kinder vom Mehrgenerationenhaus zur Stadtbücherei.

Im Schatten der hohen Bäume am Stadtbrunnen lauschten die Kinder den Sagen um die Brunnenfiguren und sangen gemeinsam mit Gitarrenbegleitung das "Schneverdinger Lied".

Anschließend ging es in die Stadtbücherei, wo sie sich bei kalten Getränken, frischem Popcorn und einem kurzen Film entspannen konnten. Mit einem Eisgutschein schloss der Hochsommer-Tag passend und zur Freude der Kinder ab.

 

Start in die Sommerferien

(12.07.2022) Zu einem gemeinsamen Frühstück am vorletzten Schultag trafen sich einige der Schneverdinger Lesementoren im Garten des Mehrgenerationenhauses. Bei sonnigem Wetter genossen sie das gesellige Beisammensein und den entspannten Erfahrungsaustausch. Es war schließlich für viele das erste komplette Schuljahr nach der langen "Corona-Pause". 

Die Koordinatorin der Gruppe, Angelika Schönberg, und die Leiterin des Mehrgenerationenhauses, Christa Krüger, bedankten sich mit der Einladung für das unermüdliche und zuverlässige Engagement der Ehrenamtlichen für die Leseförderung von Kindern.

 

Schneverdinger Ehrennadel 2021 für MENTOR-Koordinatorin Angelika Schönberg

(19.05.2022) Im feierlichen Rahmen im Bürgersaal der Freizeitbegegnungsstätte wurde die Schneverdinger Ehrennadel 2021 der Stadt Schneverdingen durch Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens verliehen. Wir freuen uns ganz besonders, dass aus unserem Haus Angelika Schönberg geehrt wurde. Sie ist Initiatorin von MENTOR - Die Leselernhelfer in Schneverdingen und von Beginn an Koordinatorin der Gruppe bei uns im Mehrgenerationenhaus, außerdem Vorstandsmitglied im Verein. Darüber hinaus war sie lange Jahre als Elternvertreterin an der Grundschule am Pietzmoor, an der KGS Schneverdingen, im Stadt- und Kreiselternrat sowie an der KGS als Vorsitzende des Gesamtschulelternrats und Mitglied im Schulvorstand aktiv. Ein großer Dank an Angelika Schönberg und an alle Lesementor:innen, die sich ehrenamtlich zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen!

Für MENTOR - Die Leselernhelfer gehen jede Woche 30-40 Lesementor:innen in die Schulen, um mit "ihrem" Lesekind zu üben. Regelmäßig das gesamte Schuljahr, ehrenamtlich, und mittlerweile an allen vier Schneverdinger Grundschulen, der KGS und seit Jahresanfang auch an der GOBS Neuenkirchen.
 
Christa Krüger
Mehrgenerationenhaus Schneverdingen e. V.

Corona-Sommer: "Märchenhafte Schatzsuche"

(29.07.2021) Da leider auch in diesem Jahr die Ferienpass-Aktion coronabedingt ausfiel, überlegten die Schneverdinger Leselernhelfer, wie sie etwas Abwechslung in die Ferienzeit bringen können.Sie luden ein zu einer "märchenhaften Schatzsuche". Natürlich sollte die Veranstaltung einen Bezug zum Lesen haben, also

  • wurden die teilnehmenden Kinder in Gruppen nach beliebten Detektivgeschichten eingeteilt und erhielten als Kennzeichen einen Button mit den " Drei ???", "Drei !!!, "Fünf Freunden", den "Zeitdetektiven" und TKKG.
  • an den Zwischenstationen fanden die Mädchen und Jungen Gegenstände aus bekannten Märchen, wie z. B. dem "Froschkönig" oder "Aschenputtel", und mussten das Märchen erzählen.
  • die Hinweise, die zum "Schatz" führten, waren in Geheimschriften (Braille-, Spiegelschrift, Morsezeichen usw.) kodiert.

Die teilnehmenden Kinder trafen sich mit ihren Betreuern an der "Eine-Welt-Kirche" und erhielten dort eine kurze Einführung in die Besonderheiten dieser Kirche und dann ging es los. Ausgerüstet mit Schatzkarte und den Hinweisen galt es die gut gefüllten Schatztruhen zu finden.

Danke an die Helfer, Frau Holm, Frau Morawetz (Eine-Welt-Kirche), Kreissparkasse, Stadtwerke und Volksbank, die uns bei Durchführung und Füllung der Schatzkisten unterstützt haben!

 

Lions unterstützen Schneverdinger Leselernhelfer in Corona-Krise

(02.11.2020) Wegen der besonderen Herausforderungen in der Corona-Pandemie haben die Schneverdinger Lions die Arbeit der örtlichen Leselernhelfer mit einer Spende von 400 € unterstützt.

Mit dem Geld sollten unter anderem Bücher in doppelter Anzahl beschafft werden, damit die ehrenamtlichen Mentoren beim gemeinsamen Üben mit den Kindern und Jugendlichen leichter Abstand einhalten können, erläuterte Club-Präsident Wolfgang Dreßler. Die Übergabe erfolgte im Mehrgenerationenhaus, wo die Gruppe angesiedelt ist.

Die Koordinatorin der Schneverdinger Mentoren, Angelika Schönberg, freute sich sehr über die finanzielle Hilfe der Lions und die damit verbundene Anerkennung ihrer Gruppe. Momentan bestehe diese aus rund 35 Mentoren, die wegen der Corona-Bestimmungen allerdings nur eingeschränkt aktiv sein könnten. Neueinsteiger seien dennoch jederzeit willkommen, betonte Schönberg.

20 Prozent der 15-Jährgen hätten laut der Pisa-Studie aus dem Jahr 2018 Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Damit würden ihnen entscheidende Schlüsselqualifikationen für den weiteren Lebensweg fehlen. „Hier wollen die Leselernhelfer gegensteuern“, sagte Schönberg. Es gelte das 1:1-Prinzip: Jeweils ein Erwachsener übe einmal wöchentlich mit einem Kind innerhalb der Schule. Die Dauer betrage ein halbes oder ein ganzes Schuljahr. „Eine pädagogische Vorbildung ist nicht erforderlich,“ versicherte die Koordinatorin der Schneverdinger Mentoren.

Mit Dank nahm Angelika Schönberg den Scheck von Lions-Präsident Wolfgang Dreßler im Schneverdinger Mehrgenerationenhaus entgegen. Dort treffen sich die Ehrenamtlichen regelmäßig beim Stammtisch, tauschen Tipps aus und halten sich fachlich auf dem Laufenden.

Lücken schließen – Die Schneverdinger Leselernhelfer bieten Lesestunden außerhalb der Schule an

(14.10.2020) Durch die Corona-bedingten Unterrichtseinschränkungen vor den Sommerferien konnten gerade die Kinder mit Lernschwächen nicht im gewohnten Maß gefördert werden. Auch jetzt ist es noch so, dass auf Grund der Anweisungen der Landesschulbehörde „schulfremde“ Personen nicht eingesetzt werden sollten. Deshalb werden die ehrenamtlichen Helfer von „MENTOR - Die Leselernhelfer“ voraussichtlich erst mit Beginn des nächsten Schulhalbjahres wieder ihre Tätigkeit aufnehmen können. Aber die Kinder sollen auf keinen Fall benachteiligt werden. Deshalb werden die Leselernhelfer ihre Hilfe außerhalb der Schule anbieten! Dabei wird natürlich auf die Einhaltung von Hygieneempfehlungen (Abstand, gut durchlüftete Räume, Desinfektion, Spritzschutzscheiben) geachtet.

Wer?        Kinder, die Schwierigkeiten beim Lesen haben (ca. 6-12 Jahre, alle Schulformen)

Wo?          Im Mehrgenerationenhaus Schneverdingen, Osterwaldweg 9

Wann?     Nach den Herbstferien, nach Absprache vor oder nach der Schule

Wie?        Anmeldung im Mehrgenerationenhaus unter 05193 9769889
                  oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Bitte geben Sie die Termine an, zu denen Ihr Kind Zeit hat. Wir werden uns dann um einen entsprechenden Mentor bemühen. Wenn Sie sich entschließen Ihr Kind anzumelden, stimmen Sie sich bitte mit dem Klassenlehrer ab. So ist gewährleistet, dass die Lesestunden später, wie sonst üblich, in der Schule fortgesetzt werden können.

Rückblick auf das Schuljahr 2019/2020

(12.05.2020) Im diesem Schuljahr waren wir an allen vier Schulen im Kernort mit insgesamt 32 ehrenamtlichen Mentoren vertreten. In der Schulung im Februar konnten wir 4 neue Interessenten gewinnen, die wegen der Corona-bedingten Einschränkungen aber noch nicht eingesetzt werden konnten. 5 Mentoren haben ihre Tätigkeit im Laufe des Jahres beendet, überwiegend krankeitsbedingt. Weitere 5 Mentoren haben ganz oder teilweise pausiert. Wir können also im neuen Schuljahr mit ca. 30 bis 35 aktiven Lesementoren rechnen.

An den Stammtischen im Mehrgenerationenhaus nahmen immer zwischen 10 und 15 Personen teil. Neben dem immer wichtigen Erfahrungsaustausch habe ich dieses Jahr auch konkrete Themen mit ins Programm geholt. Das waren erfolgreich die Arbeit mit konzentrationsschwachen Kinder durch Elisabeth Conrady und die Vorstellung empfehlenswerter Bücher durch Christian Kahle von der Stadtbücherei. Das Thema „Minecraft“ fand leider nicht statt, da der Referent kurzfristig ausgefallen war.

Zum bundesweiten Vorlesetag im November waren auch dieses Jahr wieder 11 Lesementoren in den Schneverdinger Kindertagestätten vor Ort. Es war für beide Seiten eine willkomme Abwechslung!

Der Soltauer MENTOR-Verein führte zwei gelungene Workshops durch (Vorlesen und Kinder mit ADS/ADHS), an denen wir mit einigen Mentoren sehr gern teilgenommen haben.

Das Highlight des vergangenen Jahres war unsere Festveranstaltung im November zum 5-jährigen Bestehen von MENTOR Schneverdingen. In der stimmungsvollen Eine-Welt-Kirche und exklusiv für unsere Mentoren und Kooperationspartner las Dirk Roßmann aus seiner Autobiografie und sprach über seinen Werdegang und seine Unterstützung für MENTOR - Die Leselernhelfer. Die Vertreter der Schulen erhielten für ihre Schulgebäude ein MENTOR-Schild als sichtbares Zeichen für unsere Zusammenarbeit.

Die Corona-Pandemie und die erfolgten Verhaltensmaßnahmen haben unsere Aktivitäten seit Mitte März erheblich eingeschränkt. So wie es im Moment aussieht, werden wir in diesem Schuljahr in der gewohnten Weise nicht weiterarbeiten können und auch unsere Beteiligung beim Kinderfest der Stadt Schneverdingen und beim Ferienpass werden nicht stattfinden.

Ausblick:

  • Im kommenden Schuljahr werden wir mit unserer Arbeit auch die Grundschule in Lünzen unterstützen.
  • Die Grundschule am Pietzmoor plant die Einrichtung eines Leseclubs. Wenn wir genügend Helfer finden, werden wir uns daran beteiligen.
  • Für beide Projekte werden wir neue Lesementoren brauchen. Auch zeigt die Erfahrung, dass wir immer wieder „Reserve“ wegen Krankheit oder anderer Ausfälle brauchen. Im September wird daher wieder eine Einführungsveranstaltung für neue Mentoren stattfinden.
  • Ich werde auch im kommenden Jahr versuchen, die Stammtische unter ein bestimmtes Thema zu stellen.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Mentoren für ihre Einsatzbereitschaft, ihre Zeit und ihre Ideen sowie bei den Schulleitungen, Lehrkräften und Kooperationspartnern für die vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit! 

Herzliche Grüße
Angelika Schönberg

SONDERAKTION: WIR BLEIBEN ZUHAUSE!

Titelbild vom 30.03.2020

(30.03.2020) Für die Lese-Stunden in den Schulen steht unseren Mentoren "Die kunterbunte Kinderzeitung" als kindgerecht gestaltete Zeitung mit aktuellen Themen zur Verfügung. Jede Woche berichten der kleine blaue Affe Kubi und sein Freund, der Wetterfrosch, über ein aktuelles Thema oder ein Sachthema. Dazu gibt es knifflige Rätsel und einen lustigen Fragebogen.

Da die Schulen wegen der Corona-Pandemie momentan geschlossen sind, entfallen die MENTOR-Stunden und auch das gemeinsame Lesen der Kinderzeitung.

Damit in der gegenwärtigen Ausnahmesituation möglichst viele GrundschülerInnen die kunterbunte Kinderzeitung lesen können, hat sich der Verlag entschieden, allen Eltern die aktuellen pdf-Ausgaben der Kinderzeitung für einen begrenzten Zeitraum kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Eltern können die aktuellen Ausgaben der kunterbunten Kinderzeitung hier für ihre Kinder kostenfrei herunterladen und ausdrucken:

http://www.kinderzeitungsverlag.de

Herzlichen Dank dem Verlag für die unbürokratische Unterstützung!

MENTOR-Tätigkeit pausiert / Tipps für zu Hause

(16.03.2020) Aufgrund der aktuellen Kontaktverbote und Schulschließungen müssen wir unsere MENTOR-Arbeit in den Schulen vorläufig einstellen. Auch wir möchten dazu beitragen, die Virenkette zu unterbrechen und bitten, von persönlichen Besuchen im Mehrgenerationenhaus abzusehen, per Mail und telefonisch sind wir weiterhin erreichbar.

Auch trotz des alles bestimmenden Corona-Themas möchten wir deutlich machen, wie wichtig das Lesen ist und welche Chancen es für die Kinder und die Familienzeit in der aktuellen Situation birgt. Eine ganze Fundgrube mit Lesetipps für zu Hause, digitale Angebote oder die Lesestunden mit bekannten Kinderbuchautoren "Live gelesen mit..." findet sich beispielsweise auf diesen Seiten:

www.alf-hannover.de/corona

www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/

www.schlaukopf.de

https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/mikado/Live-gelesen-mit-Alle-Lesungen-als-Video,livegelesen100.html

Workshop bei MENTOR - Die Leselernhelfer Soltau

Imke Hanssen

Am 02.03.2020 war Imke Hanssen von der Akademie für Leseförderung Niedersachsen bei unseren Nachbarn von MENTOR - Die Leselernhelfer Soltau e. V. zu Gast:

Sie bot im Hotel Meyn einen Workshop zum Thema „Mit konzentrationsschwachen Kindern erfolgreich lernen, lesen und vorlesen“ an. Den Teilnehmern aus den Bereichen Schulen, Kindergärten und Leseförderung schlossen sich auch sechs Schneverdinger Lesementoren an.

Zu Beginn ihres Vortrags sensibilisierte Imke Hanssen die Zuhörer für die besonderen Bedürfnisse der konzentrationsschwachen Kinder, die eben Anders – Denken – Hören – Sehen. Das Phänomen ist ja nicht neu: In der Literatur finden sich so sympathische Figuren wie Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Pumuckel oder Findus, im realen Leben erfolgreiche Personen wie Albert Einstein, Thomas Mann oder Bill Gates.

Den konzentrationsschwachen Kindern sollte also nicht der Stempel „Vorsicht schwierig!“ aufgedrückt werden, sondern es sollten ihre Stärken erkannt und gefördert werden. Die Referentin wies darauf hin, wie besonders wichtig eine passende Lernumgebung sei. Das bedeutet: Ablenkungen vermeiden, bestimmte Rituale oder Regeln einführen und einhalten, den Ablauf gut strukturieren und in den Übungsstunden auch immer Bewegungspausen einbauen.

Ihre theoretischen Ausführungen ergänzte Imke Hanssen mit zahlreichen wertvollen Praxistipps und gab den Teilnehmern viele Anregungen mit auf den Weg.

Stammtisch mit Buchvorstellung Stadtbücherei

Am 27.02.2020 war Christian Kahle, Mitarbeiter der Stadtbücherei Schneverdingen, zu einem gelungenen Informationsnachmittag zur Gast:

Im Rahmen des regelmäßigen MENTOR-Stammtisches im Mehrgenerationenhaus stellte er neuangeschaffte und altbewährte Bücher der Stadtbücherei für die Leseförderung vor. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Altersstufe der Grundschulkinder. Das Ziel, bei den jüngeren Kindern die Freude am Lesen zu wecken, wurde bei allen vorgestellten Büchern deutlich.

Engagiert und gespickt mit kleinen Anekdoten präsentierte Christian Kahle die Abenteuer der „Kuh Lieselotte“ und den „Olchis“, zu deren Geschichten es auch weiteres Lehrmaterial gibt, die Junior-Ausgaben von „TKKG“, „Die drei ???“ und dem „Magischen Baumhaus“ sowie Bücher, die nach der Mildenberger Silbenmethode gestaltet sind, um das Lesen zu erleichtern.

Im Anschluss an die Buchvorstellung diskutierten die Mentoren noch lebhaft über Möglichkeiten, mit Spielen, Rätseln und Malen die Bücher zu ergänzen oder mit jungen Computerfans, die in Minecraft virtuelle Burgen bauen, Sachbücher über Burgen und Rittergeschichten zu lesen.

Mit einem herzlichen Dank an Christian Kahle für den ideenreichen und kurzweiligen Nachmittag schloss Angelika Schönberg, Koordinatorin der Schneverdinger Lesementoren, die Runde.

Einführungsveranstaltung für neue Mentoren

Neueinsteiger, die sich für eine Tätigkeit als ehrenamtliche Lesementoren an Schneverdinger Schulen interessieren, sind herzlich eingeladen zur nächsten Einführungsveranstaltung am

Donnerstag, 6. Februar 2020 um 16 Uhr im Mehrgenerationenhaus.

Themen der Einführungsveranstaltung sind allgemeine Informationen rund um das Lesenlernen und Lesenüben, Gestaltung einer Lesementoren-Stunde und Organisatorisches.

Weitere Informationen zur Mentoren-Tätigkeit und Anmeldung bei Angelika Schönberg oder im Mehrgenerationenhaus.

Termine im Schuljahr 2019/2020

22.10.     17:00 Uhr     "Vorlesen" Workshop MENTOR Soltau (Fliegendes Klassenzimmer Soltau)

07.11.     16:00 Uhr     Stammtisch: Konzentration- und Gedächtnistraining,
                                     Vorbereitung Vorlesetag (Mehrgenerationenhaus)

15.11.                           Bundesweiter Vorlesetag

21.11.     19:00 Uhr     5 Jahre MENTOR Schneverdingen
                                    Jubiläums-Lesung mit Dirk Roßmann (Eine-Welt-Kirche Schneverdingen)

13.12.     15:00 Uhr     Weihnachtsfeier (Cafeteria FZB-Bürgersaal)

23.12.-06.01.               Weihnachtsferien

27.01.     18:00 Uhr     Stammtisch: Welche Computerspiele werden von Schulkindern gespielt,
                                      welche Bücher gibt es dazu? (Mehrgenerationenhaus)

06.02.     16:00 Uhr     Einführung für interessierte neue Mentoren (Mehrgenerationenhaus)

03.-04.02.                    Zeugnisferien

27.02.     16:00 Uhr     Stammtisch: Neue Bücher, Spiele und Materialien, Gast: Christian Kahle,
                                       Stadtbücherei Schneverdingen (Mehrgenerationenhaus)

30.03.-14.04.               Osterferien

22.05. / 02.06.             Brückentag Christi Himmelfahrt / Pfingstferien

{08.06.    18:00 Uhr     Abgesagt: Stammtisch (Mehrgenerationenhaus)}

{27.06.    14:00 Uhr     Abgesagt: Kinderfest Stadt Schneverdingen (Walter-Peters-Park)}

16.07.-26.08.               Sommerferien

5 Jahre MENTOR Schneverdingen - Jubiläums-Lesung mit Dirk Roßmann

21.11.2019 - Wir feiern 5 Jahre MENTOR - Die Leselernhelfer in Schneverdingen! Wir konnten zahlreiche Mentorinnen und Mentoren, sowie die VertreterInnen der kooperierenden Schulen, der Stadtbücherei und der Buchhandlungen begrüßen und bewirten.

Ehrengast war der langjährige Unterstützer von MENTOR, Dirk Roßmann. In der traumhaften Eine-Welt-Kirche vor den wunderschönen Erdbüchern führte unsere Schirmherrin Antje Diller-Wolff durchs Programm und talkte mit dem Unternehmer über seine Liebe zu Büchern, seinen holperigen Start in der Schule und wie er, dem man dort nicht viel zutraute, sich selbst in Schopenhauers Werken Zugang zu Literatur, Wissen und Bildung verschaffte. Im Anschluss las Dirk Roßmann aus seinem Buch "... dann bin ich auf den Baum geklettert! Von Aufstieg, Mut und Wandel" und schenkte den anwesenden MentorInnen je ein signiertes Exemplar. Die Schulleitungen bzw. Lehrkräfte erhielten für ihre Schulgebäude ein Schild, mit dem die Zusammenarbeit mit MENTOR symbolisiert wird.

Ein wunderbarer Abend mit vielen guten und herzlichen Gesprächen ging bis in die späten Stunden, wir sagen Danke und freuen uns auf die nächsten Jahre und auf viele neue MentorInnen!